Pole Poppenspäler Tage 2017 - Rückblick

17 Sätze über das Licht... und Kasperl lachte
Mattis Geschenk
Theater der Schatten, Bamberg
Nachdem alle großen und kleinen Zuschauer eingelassen waren und einen Platz gefunden hatten, der eine gute Sicht auf die kleine Bühne bot, begann Norbert Götz vom Theater der Schatten seine Geschichte von Matti zu erzählen. Da ist zuerst einmal der Hafen, in dem sich viele Schiffe treffen: große und kleine, wendige und langsame, jedes mit einem anderen Tuten ausgerüstet. Mattis Großvater war früher Kapitän. Matti liebt es, mit seinem Großvater zum Hafen zu gehen und das Treiben dort zu beobachten. Regelmäßig geht er mit seinen Großeltern auf den Markt um Lebensmittel einzukaufen: Kartoffeln, Äpfel und anderes. Besonders schön findet er es, am Ende des Einkaufs zu einem Flohmarktstand zu gehen, auf dem es immer viel zu entdecken gibt. So findet er eines Tages einen Bootskörper. In Großvaters Werkstatt wird er wieder zu einem richtigen Segelboot mit Takelage. Großmutter findet passenden Stoff für die Segel in ihrer Flickenkiste und Großvater schnitzt sogar einen Kapitän. Selbstverständlich zieht Matti los um das Boot zu Wasser zu lassen – und verliert es. Das Boot geht auf große Fahrt. Erstmal ganz ruhig einen Fluß hinunter, in einen größeren Fluss bis zum Ozean. Dort gerät es in einen Sturm und dann . . .
Norbert Götz vom Theater der Schatten breitet Mattis Geschichte vor den Zuschauern aus, visualisiert die verschiedenen Schiffstypen und die Einkaufssituation auf dem Markt, die ruhige Fahrt auf dem Fluss, ahmt die typischen Geräusche der Küste nach: Möwengeschrei, Meeresrauschen. Während des Erzählens verändern sich Bühnenbild und Stimmung, entstehen auch Schattenbilder vom Boot auf dem Meer.
Obwohl Figuren und Bühne recht klein waren und die Geschichte nicht gerade spektakulär, folgten die Kinder dem Spiel nach dem preisgekrönten Kinderbuch „Le Capitain“ von Claudio Munoz konzentriert und spendeten am Schluss ausgiebig Beifall.
17 Sätze über das Licht... und Kasperl lachte
Zurück zur Übersicht